Tipps & Tricks

Tipps für Ihren Umzug - Bereiten Sie sich optimal vor mit dem Umzugs-ABC.

Ablesen
Lesen Sie am Umzugstag Ihre Strom-, Gas- und Wasserzähler in der alten und der neuen Wohnung ab.

 

Ablösungssumme
Sprechen Sie mit Ihrem Nachmieter über den Verkauf von fest eingebauten Gegenständen wie z.B. Einbauschränken. Denn grundsätzlich hat der Mieter alle eingebrachten Gegenstände zu entfernen. Prüfen Sie, ob Ihr Arbeitgeber bei eventuellen Mietüberschneidungen einen Anteil übernimmt.

 

Adressenänderung
Informieren Sie schon rechtzeitig im Vorfeld alle, die über Ihren Umzug Bescheid wissen sollen.

 

Anfahrt
Beachten Sie die Anfahrtsmöglichkeiten zu Ihrer alten und Ihrer neuen Wohnung.

Im uneingeschränkten Halteverbot dürfen unsere Möbelwagen nur mit besonderer Genehmigung laden und entladen. Informieren Sie uns bitte frühzeitig, falls vor Ihrer Haustür ein Halteverbot besteht oder ob die vorhandenen Parkplätze häufig belegt sind. Wir können dann eine Haltegenehmigung besorgen und richten eine Haltezone ein.

 

Angebot
Informieren Sie sich rechtzeitig über Qualität und Leistungsfähigkeit der Firmen, die Sie zur Angebotsabgabe auffordern. Unsere Angebote sind für Sie unverbindlich und kostenlos.

 

Anmelden
Je eher Sie sich und Ihre Familie beim zuständigen Einwohnermeldeamt anmelden, desto besser. Je nach Bundesland gelten hierfür Fristen von ein bis zwei Wochen, innerhalb derer sich Umziehende gemeldet haben müssen.

 

Apotheke
Überprüfen Sie noch einmal Ihre Hausapotheke und stellen Sie sicher, dass diese nicht mit verpackt wird, damit Sie während des Umzuges alle nötigen Medikamente und Verbandzeug zur Hand haben.

 

Aquarium
Stellen Sie sich kleine verschließbare, unzerbrechliche Behälter - mit Wasser gefüllt - zurecht und heben Sie die Fische vorsichtig aus dem Aquarium in die Behälter hinein. Pflanzen sollten Sie in besonderen Behältern feucht halten.

 

Außenaufzug
Ein Außenaufzug ist ein technisches Hilfsmittel in der Domberger-Angebotspalette. Er wird eingesetzt, wenn Innenaufzüge und Treppenhäuser zum Transport ungeeignet sind.

 

Babysitter
Haben Sie kleine Kinder? Dann sollten Sie für den Umzugstag einen Babysitter besorgen. Nach einem aufregenden Spaziergang durch den Zoo oder zum nächsten Abenteuerspielplatz sind Ihre Kleinen, wenn es losgeht, viel ausgeglichener und ruhiger, als wenn sie im Umzugs-Hin-und-Her umhertoben.

 

Bank
Denken Sie rechtzeitig an die Suche einer neuen Hausbank. Diese wird Ihnen bei allen notwendigen Dingen helfen, insbesondere bei der Umstellung aller Daueraufträge und Einzugsermächtigungen.

 

Beschädigungen
Um das Erlöschen von Ersatzansprüchen zu verhindern, ist Folgendes zu beachten: Untersuchen Sie das Gut bei Ablieferung auf äußerlich erkennbare Beschädigungen oder Verluste. Halten Sie diese auf der Empfangsbestätigung bzw. einem Schadenprotokoll spezifiziert fest oder zeigen Sie uns diese spätestens am Tag nach der Ablieferung an. Äußerlich nicht erkennbare Beschädigungen oder Verluste müssen uns innerhalb von 14 Tagen nach Ablieferung spezifiziert werden. Wird die Anzeige nach Ablieferung erstattet, muss sie in jedem Fall in schriftlicher Form und innerhalb der vorgesehenen Fristen erfolgen. Die Übermittlung kann auch mit Hilfe einer telekommunikativen Einrichtung erfolgen. Zur Wahrung der Fristen genügt die rechtzeitige Absendung.

 

Besenrein
Beim Verlassen Ihrer alten Wohnung sollte diese in der Regel "besenrein" sein. Wir organisieren für Sie eine professionelle Wohnungsendreinigung. Sprechen Sie uns an.

 

Blumen
Wenn Sie im Winter umziehen müssen, sollten Sie jetzt Ihre Zimmerpflanzen und Blumen in einen kühlen Raum bringen, damit sie sich an kältere Temperaturen gewöhnen und nicht durch einen Temperaturschock während des Transportes eingehen.

 

BUKG
Das Bundesumzugskostengesetz regelt die Vergütung für Beamte und Angestellte des öffentlichen Dienstes in Bezug auf den Umzug. Ihr Augsburger Möbelspedition Domberger Umzugsberater kennt diese Verordnung und unsere Angebote entsprechen den BUKG-Bestimmungen.

 

Do-It-yourself-Umzüge
Besonders preiswert, aber mehr als mühsam. Folgende Risiken werden oft nicht bedacht:

· Ein Lkw ist kein Pkw

· Schwere körperliche Beanspruchung

· Knochenbrüche, Quetschungen usw.

· Mobiliarbeschädigungen

· Zusatzkosten zum Mietwagen

· Risiko bei Schäden an fremden Wohnungen und Treppenhäusern: Die meisten Haftpflichtversicherungen haben Haftungsausschlüsse bei Selbstumzügen.

 

Dokumente
Pässe, Akten, Rentennachweise und andere wichtige Dokumente stets gesondert und sicher aufbewahren.

 

Einrichtungsplan/Skizze
Damit der Einzug in Ihr neues Zuhause erleichtert wird, erstellen Sie einen Einrichtungsplan mit allen wichtigen Details.

 

Elektrische Geräte

Überprüfen Sie anhand der Bedienungsanleitung, ob Ihre elektrischen Geräte durch den zuständigen Kundendienst für den Transport gesichert werden müssen.

 

Fahrstuhl

Es ist bei weitem nicht selbstverständlich, dass der Fahrstuhl im Haus für den Umzug benutzt werden darf. Diesen Punkt sollten Sie vorher mit Ihrem Hausmeister abklären.

 

Garten

Nehmen Sie eine Inspektion Ihres Gartens und der Außenanlagen vor und notieren Sie, was Sie vor dem Umzug noch in Ordnung bringen müssen.

 

Geld/Aktien/Wertpapiere

Diese sollten Sie selbst transportieren. Eine Haftung für den Möbelspediteur bei Verlust oder Beschädigung dieser Sachen besteht nicht.

 

Generaluntersuchung

Vor Auslandsumzügen sollten Sie sich und Ihre Familie noch einmal vom Hausarzt untersuchen lassen. Er wird auch für die evtl. notwendigen Impfungen sorgen und Ihnen die notwendigen Medikamente verschreiben.

 

GEZ

Denken Sie auch daran, die GEZ von Ihrem Umzug zu informieren.

 

Haftung

Die gesetzliche Haftung des Möbelspediteurs ist auf einen Betrag von 620,00 Euro je Kubikmeter Laderaum begrenzt. Der Möbelspediteur ist von seiner Haftung u.a. für solche Schäden befreit, die er auch bei größter Sorgfalt nicht vermeiden kann (unabwendbare Ereignisse). Bitte beachten Sie hierzu unsere Haftungsinformationen, die Ihnen unser Umzugs-Berater zur Verfügung stellt.

 

Hausrat verpacken

Möchten Sie einige persönliche Dinge selbst verpacken? Gerne werden wir Ihnen vor Ihrem Umzug Kartons anliefern; so viele Sie möchten! Die Anlieferung ist kostenlos.

 

Hausratversicherung

Überprüfen Sie Ihre Hausratversicherung anlässlich des Umzugs. Oft ist der Wert des Hausrates inzwischen ungleich höher als am Tage des ehemaligen Einzugs, da vieles hinzugekauft wurde. Die bisherige Versicherungssumme kann ein Anhaltspunkt für die zu deklarierende Versicherungssumme sein.

 

Haustiere

Bringen Sie Ihre Haustiere bei Freunden oder Verwandten unter, sie wären bei dem Hin und Her des Umzuges nur fehl am Platze und würden unnötig gestresst.

 

Heizöl/Energievorräte

Wenn Sie Heizöl oder andere Energievorräte verkaufen wollen, sprechen Sie mit Ihrem Vermieter oder Nachmieter.

 

Hotelkosten

sind während des Umzugs bei berufsbedingtem Ortswechsel steuerlich als Sonderausgabe absetzbar.

 

Informieren

Jetzt sollten sie Ihre Nachbarn über den genauen Umzugstermin informieren, damit sie von der Unruhe am Umzugstag nicht überrascht werden. Ihr Hausmeister muss auch Bescheid wissen. Bitten Sie ihn, für den Umzugstag das Treppenhaus frei zu halten und die Fahrstuhlbenutzung zu genehmigen.

 

Inventarliste

Das ist die Aufstellung aller zum Umzug gehörenden Dinge. Beim Auslandsumzug ist eine Inventarliste unerlässlich und zudem ein Hilfsmittel zum Nachschätzen Ihrer Hausratsversicherungssumme, der Transportversicherungssumme und des Transportumfanges.

 

Kartonagen

Die richtige Lösung für Ihren Umzug. Richtig umziehen heißt auch immer richtig verpacken. Denn erst die sachgerechte Verpackung der Umzugsgüter schützt diese vor möglichen Transporteinflüssen wie z. B. Beschädigung, Verlust oder Verschmutzung. Wir verfügen über das richtige Verpackungsmaterial für Ihren Umzug.

 

Kaution

Lassen Sie sich vom Vermieter Ihre Kaution auszahlen oder sich die Überweisungsbestätigung aushändigen.

 

Kleiderbox

Unsere Kleiderbox ist die ideale Verpackung für den hängenden Transport Ihrer Kleidung.

 

Koffer

Stellen Sie einen Koffer für den persönlichen Bedarf zurecht. Für alles, was während der Reise notwendig ist, und für Kleinigkeiten wie Schnellverpflegung, Babywindeln und -nahrung, Tierfutter, Waschzeug usw.

 

Krankenkasse

Beantragen Sie bei Ihrer Krankenkasse für Ihre Versetzung die Leistungsübernahmeerklärung.

 

Kündigen/Abmelden

Vor dem Umzug müssen Sie eine Reihe von Kündigungen vornehmen: z.B. Bankkonto, Wartungsverträge, Sportverein, Theaterabos, Tageszeitungen.

 

Lebensmittel

Wenn sie verderblich sind, sollten Sie sie vor dem Umzug verbrauchen. Den Inhalt der Tiefkühltruhe sollten Sie so weit wie möglich aufbrauchen.

 

Leergut

Gebrauchtes Packmaterial wird auf Wunsch von uns abgeholt.

Rasenmäher
Bereiten Sie Ihren Rasenmäher nach dem letzten Mähen auf den Transport vor: Benzin ablassen, entlüften, Zündkabel abziehen, Messer sichern.

 

Reisepässe

Kontrollieren Sie bei Auslandsumzügen Ihre Reisedokumente auf Gültigkeit und Alter der Fotos.

 

Renovierungsarbeiten

Machen Sie mit Ihrem Vermieter einen Rundgang durch Ihre Wohnung und sprechen Sie mit ihm alle notwendigen Renovierungsarbeiten ab. Halten Sie das Ergebnis schriftlich fest. Das kann eine Menge Mühe und Ärger ersparen.

 

Rundgang

Bevor Sie die alte Wohnung verlassen, machen Sie noch einmal einen Kontrollgang. Keller, Fahrradkeller und Speicher dabei nicht vergessen.

 

Schubladen

können mit leichten Sachen gefüllt bleiben. Schubladen verschließen, Schlüssel aufbewahren.

 

Sperrmüll

Schauen Sie nach, wann der nächste Sperrmülltermin ist. Oder fragen Sie bei Ihrer Verbandsgemeinde oder Stadtverwaltung nach.

 

Stadttransporte 

sind für uns selbstverständlich. Wir bieten Ihnen eine breite Palette von kleinen Möbelwagen mit zwei bis drei Mann bis zum kompletten Umzug im Full-Service-System. Wenn Sie möchten, stellen wir Ihnen auch einen Möbelwagen mit Fahrer, wenn Sie das Be- und Entladen mit Freunden zusammen erledigen wollen.

 

Steuer

Die Kosten eines berufsbedingten Umzugs sind steuerlich voll absetzbar, mit allen Nebenkosten - auch Ihren persönlichen Fahrtkosten. Renovierungskosten, insbesondere solche, die der besseren Wärmeisolierung dienen, sind teilweise steuerlich absetzbar.

 

Telefon

Sprechen Sie frühzeitig mit Ihrem Telefonanbieter. Die Kündigung des alten Anschlusses und die Vorbereitung des Neuanschlusses sollten rechtzeitig erfolgen.

 

Tiefkühlkost

Ihre Tiefkühltruhe ist nicht so stabil gebaut, dass sie schadlos vollgepackt transportiert werden kann. Verbrauchen Sie daher bitte Ihren Bestand rechtzeitig.

Tiefkühltruhe auf die kälteste Stufe herunterkühlen, als Letztes einladen, als Erstes ausladen.

Tiefkühlgeräte und Kühlschränke sollten frühestens 45 Minuten nach dem Transport an das Stromnetz angeschlossen werden. Erst dann hat sich die Kühlflüssigkeit beruhigt, so dass der Kompressor nicht durch Blasenbildung beschädigt werden kann.

 

Trinkgeld

Unsere Packer erbringen persönlichen Service. Wenn Sie zufrieden waren, ist es allgemein üblich, ihnen ein Trinkgeld zu geben. Wir nennen es Leistungsprämie. Sprechen Sie mit Ihrem Umzugsberater über die angemessene Höhe. Ihr Kolonnenführer gibt Ihnen, wenn Sie ihm die Prämie bar geben, gern eine Quittung. Wenn Ihnen die Umzugskosten erstattet werden, oder wenn Sie sie bei Ihrer Einkommensteuererklärung berücksichtigen: Trinkgelder gehören mit zu den Umzugskosten und sind abzugsfähige Sonderausgaben.

 

Verpackungsleistungen 

Eine gute Verpackung erfordert besondere Fachkenntnisse. Speziell wertvolle Skulpturen, Gemälde, hochwertige Modelleisenbahnanlagen, medizinisch-technische Anlagen oder EDV-Anlagen werden, abhängig von der Transportart und dem Transportweg, individuell und aufwendig verpackt. Vertrauen Sie es uns an.

 

Visum

Beantragen Sie bei Ihrem zuständigen Konsulat die Visa für sich und die Familie. Lassen Sie sich am besten gleich alle Informationsschriften für das neue Land geben. Darin finden Sie fast alles, was Sie bei Ihrem Umzug beachten müssen.

 

Werkzeug

Unsere Mannschaft bringt am Umzugstag einen großen Werkzeugkasten mit. Wenn Ihnen der Möbelhändler nach der Montage Spezialwerkzeug ausgehändigt hat, legen Sie dies bitte für uns bereit.

 

Wertgegenstände

Alle Wertgegenstände wie Bargeld, Wertpapiere, Schmuck, Briefmarkensammlungen, Münzsammlungen usw. sind mit dem eigenen PKW mitzunehmen.

 

Zahlungsbedingungen/Zahlungsziel

Sofern Sie nichts anderes vereinbart haben, zahlen Sie beim Ausladen entweder in bar oder per Scheck. Sprechen Sie mit Ihrem Umzugsberater über die Zahlungsbedingungen.

 

Zoll

Ihr Umzugsberater wird Sie informieren, ob für Ihr Umzugsgut, Ihren Pkw usw. Zollanträge notwendig sind.

Umzüge Augsburg: Internationales Umzugsunternehmen Augsburger Möbelspedition Carl Domberger GmbH & Co. KG Home Umzüge Umzugsservice Umzugssprofis Augsburg - Augsburger Möbelspedition Carl Domberger GmbH & Co. KG